Die Eisbombe

Die Zutaten für dieses sehr bombig schmeckende Gericht:

(1) Bombe

(2) Eis (also Wasser,sie Null!)

(3) Feuerlöscher

(4) Gegebenenfalls Anti-radioaktiven Anzug mit Sauerstoffflasche

(5) Genug Nerven!!! (Ca. 2 Zentner)

1. Füllen sie 1 Liter Wasser (Bei Atombomben 3200 Liter) in einen Eimer (Bei Atombomben in einen Pool) und stellen sie ihn in die Gefriertruhe. (Bei Atombomben zum Nordpol bingen)

2. Warten sie,bis das gesamte Wasser zu Eis geworden ist. Um dies zu erreichen sollte die Umgebungstemperatur unter 0 Grad betragen,sie Anfänger!!!

3. Nehmen sie einen Eispickel und pickeln sie ein Loch in das Eis. Neeeein,ich meine nicht Akne,sie Armleuchter! (Bei Atombomben könnte es länger dauern)

4. Wenn sie schon einen Eispickel in der Hand haben,töten sie nebenbei die sich neben ihnen befindende Schwiegermutter. (Aus der Schwiegermutter lassen sich später noch zahlreiche andere Gerichte kochen,wie zum Beispiel ein "Mutterleib-nitz")

5. Legen sie die Bombe in das Loch. Nein...doch nicht in das Loch!! Sie Saftsack! In das Loch in dem Eis!

6. Füllen sie alles mit Wasser auf und gefrieren sie es erneut.Achten sie darauf,dass der Zünder ausserhalb des Eises bleibt.

7. Wenn das Eis gefroren ist,zünden sie die Bombe.

8. Wenn sie alles richtig gemacht haben,dürfte jetzt alles um sie herum schwarz sein.Benutzen sie den Feuerlöscher. (Bei Atombomben den Anzug,sie Idiot!)

9. Jetzt können sie den Eimer (bei Atombomben den Pool) auslecken.Guten Appetit!