Das Hammerwerferragout

1.Nehmen sie einen Hammerwerfer und stellen sie ihn auf eine Plattform. (Plattformradius:ca.1 Meter)

2.Geben sie ihm einen Hammer. Welchen Hammer sie nehmen,bleibt ihnen überlassen.Jeder Hammer schmeckt anders: Ein Gummihammer schmeckt sehr nach Gummi und ein Vorschlaghammer sehr nach Vorschlag.

3.Auf der anderen Seite der Plattform stellen sie einen Topf mit heissem Öl hin.

4.Der Hammerwerfer soll jetzt den Hammer in den Topf werfen.

5.Während er ausholt,nehmen sie einen Grill und stellen ihn unter den Hammerwerfer,sobald sich der Hammer in der Luft befindet.

6.Der Grill sollte beim Unterschieben schon ca.1200 Grad lauwarm sein.

7.Jetzt merkt der Hammerwerfer,daß sie ihn essen wollen und versucht abzuhauen.

8.Dabei läuft er gegen den Hammer,der sich logischerweise immer noch in der Luft befindet und fällt bewusstlos in den Topf mit heissem Öl(ca.3000 Grad warm)

9.Jetzt tun sie noch eine Prise Salz und eventuell Pfeffer dazu und ernten dann die Radischen,die sich in der Zwischenzeit verpflanzt haben.

10.Guten Tag!

...ich meinte natuerlich Appetit,mein Gott!