Hänsel und Gretel

Kennst du eigentlich schon die Märchen von das Hänsel und Gretel? (Das fällt mir immer ein, wenn ich in der Schule gehänselt und gegretelt werde) Nein? Dann muß ich dir das doch glatt (is ja kein kies drauf) erzählen...

Also, da war einmal 2 schwisterge (oder Geschwister? Na, is ja Käse), die tuten in eines von die Ziegel gebautes Hauses wohnen, in welches sie nich alleinig tun sein, denn weil da noch die Eltern sein taten, die ja auch in der von die Ziegel gebautes Haus wohnen machten. Zweies Tages (Oder eines Tages? Na, is ja Salami) hörtigten der Schwisterge an die Wand von der von die Ziegel bebautes Häuschen, was ja an der Zimmer von die Eltern reichten tute. Und da machte der Hänsel hören, wie das Eltern sich sagteten, daß der die Kinder raushinaus in dieses böses dunkles Wald lockigen wollten, weil sie zu erbärmlich ärmlich sein tuteten, um der Kinder Maul stopfigen auch noch zu machen. Der die das Hänsel flüstern tute das ganzige seines Geschwister in die Ohr und schlafen. Morgen an die nächstes die beidigen gangten mit der Eltern in die großes, dunkles, böses Wald zu die hacken Holz. Plötzerlich nix mehr Eltern und Kinder alleinig dasteht. Geht also durch die dunkles, großes, böses Wald und kament an die von Lebkuchen gebautes Hauses an welches sie gleichig auffressen anfangen tuten. Plötzerlich Stimme aus die von Lebkuchen gebautes Haus hören in die Ohren von die beides Hänsel und Gretel: "Gnuschba, Gnuschba Gnäuschähn, wer gnuschbad an min von die Lebkuchen gebautes trautes Heim?". "Der Windhose, Der Windhose!", tuteten der Geschwister beide antwortigen. "Gloob ik net", tateten sie in die Ohren hörigen und der böses Hexe steht vor die und starren böse an mit die von Alkohol rotes Augen. Dann stopfigten der beides Geschwistere das böses Hex in der ofen von Brathex und lebten gluckerlich bis and die von der Tod verursachte ende.