Der Kartoffelpuffer

Sie brauchen :

1.eine Kartoffel
2.einen Puff
3.eine Bratpfanne
4.ihre Schwiegermutter oder eine andere Runzelfresse.

Vorwort:die Zubereitung eines Kartoffelpuffers ist extrem schwer und hat schon so manche Leben gekostet. Gehen sie besonders bei der Anwendung der Kartoffel sehr vorsichtig vor. In manchen Situationen besteht Explosionsgefahr!

1.Nehmen sie ihre Kartoffel vorsichtig aus dem Behälter und legen sie sie bitte extrem vorsichtig auf den Tisch.

2.Seien sie auf jeden Fall vorsichtig mit der Kartoffel! Sollte sie ihnen runterfallen oder sollten sie eine ruckartige Bewegung machen,so wird etwas ganz schreckliches passieren.

2.1.Wenn sie es falsch gemacht haben, heben sie die Bratpfanne auf und legen sie sie auf die dazugehörige Schwiegermutter.

3.Gelingt es ihnen,die Kartoffel ohne irgentwelche Probleme auf den Tisch zu legen überpruefen sie sie nochmals auf Druckstellen.Sollten sie welche finden,rufen sie die städtische Kompostierung an,die das Ding entschärft.

4.Ist die Kartoffel nach nochmaliger Überpruefung der Lage in Ordnung nehmen sie die Bratpfanne von ihrer Schwiegermutter und klatschen sie mit voller Wucht auf die Kartoffel.

5.Die Kartoffel ist jetzt platt.

6.Gehen sie jetzt in einen Puff und melden sie ihre Schwiegermutter unter Verkleidung als Prostituierte an.

7.Zehn Minuten später ist der Puff pleite.

8.Jetzt heisst es:Schnell handeln,sonst krachts!

9.Nehmen sie ca.30 Backsteine aus dem Stützbalken,tun sie sie in eine Schubkarre und fahren sie schnell damit weg.

10.Kurz darauf ist der Eingang des Puffs mit Trümmern versperrt.

11.Sollten sie nicht rechtzeitig rausgekommen sein,ziehen sie ihren Gadget-Hut,sprechen sie: "Gogo,Gadgetto-Kognitiv Resonierte Steinschleuter" (Spruch Nr. 08/15) und schleudern sie alle Steine weg.

12.Gehen sie nach Hause und holen sie die platte Kartoffel. Am besten überfahren sie sie noch einmal rücksichtslos mit ihrem Auto.

13.Legen sie die Kartoffel auf den Haufen schutt.

14.Guten Appetit!