Der Pausensnack



1. Machen sie eine Pause. In dieser Pause fahren sie bitte zu ihrer Schwiegermutter und töten diese mit einer Großaufnahme von ihnen!

2. Nach der Pause legen sie erst einmal eine Pause ein und geben ihre tote Schwiegermutter in die Schwiegersnack-Maschine von KRG (Best.Nr. 08/15). Lassen sie bitte die gesamte Großmutter durchlaufen, übriggebliebene Schwiegersnacks können sie immer noch einfrieren in der Schwieger-Freeze von KRG (Best.Nr. 08/15).

3. Legen sie nun eine Pause ein, und lassen sie 5 Kilo Schwiegersnack (Wir hoffen, ihre Schwiegermutter war nicht magersüchtig!) mindestens 10 Minuten lang pausieren.

4. Gehen sie zum Pausenverkauf und kaufen sie sich 1 Kilo gemischte Pause. Diese mischen sie dann daheim mit den 5 Kilo Schwiegersnack und gönnen dem ganzen Matsch dann 5 Min. Pause, sie können ja auch mal eine machen.

5. Sehen sie sich "Das Musikantenstadl" an, und kotzen sie in eine große Rührschüssel. Vorher bitte keine Eier essen!

6. Geben sie die frische Kotze in den Matsch aus Schwiegersnack und Pause.

7. Geben sie das Ganze in eine große Backform und schieben sie es in den Pausensnack-Brauni-Brauni von KRG (Best.Nr. 08/15).

8. Nach einer kleinen Pause von 4 Tagen holen sie den Pausensnack bitte aus dem Gerät. Kippen sie die Form und glasieren sie den Pausensnack mit etwas Schwiegermutter-Sabber. Schneiden sie den Pausensnack in kleine Scheiben, nehmen sie diese in die Arbeit mit und verteilen sie sie in den Pausen.

9. Wünschen sie jedem vorher gut Kotz und einen guten Chirurgen, um den Magenstein entfernen zu lassen.